Stärke Dein Immunsystem mit diesen 10 Superfoods

Unser Konsum dieser sehr gesunden Lebensmittel hat sich im Laufe der Zeit leider drastisch verringert, da wir uns von der Lebensmittelgroßindustrie und dessen Marketing haben verleiten lassen, lieber leichter verfügbare, verzehrfertige und auch verarbeitete Lebensmittel einzukaufen. Nichts ist sinnloser als verarbeitete Lebensmittel zu essen, da bei den meisten im Produktionsprozess wichtige Bestandteile verloren gehen. Natürliche Lebensmittel sind eine großartige Quelle für Vitamine und essentielle Nährstoffe, die für einen gesunden Körper und das Immunsystem erforderlich sind. Einige der allgemein erhältlichen Obst- und Gemüsesorten sind so reich an lebenswichtigen Vorteilen, dass wir sie als Superfoods bezeichnen können.

Was ist ein Immunsystem?

Unser Immunsystem ist unsere körpereigene Verteidigung gegen Krankheiten. Das System besteht aus intrinsischen Strukturen und Prozessen in unserem Körper, die uns stärken. In den letzten Jahren ist unser Immunsystem aber leider zurückgegangen was uns wiederum schwächt. Da alle paar Jahre neue Viren auftauchen, ist es wichtig, einige Superfoods zu betrachten, die uns helfen, Resistenzen gegen solche mikroskopisch kleinen Organismen aufzubauen.

Knoblauch

Eine uralte Zutat, die aus guten Gründen in der Medizin verwendet wird. Knoblauch wird als Ergänzung zur Bekämpfung von Erkältung und Grippe verwendet. Es reduziert die durchschnittliche Anzahl der Krankheitstage um mindestens 70%. Knoblauch kann auch helfen, den Blutdruck und das schlechte Cholesterin zu senken und verringert somit auch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Natürliche Antioxidantien in Knoblauch können die antioxidativen Enzyme in uns verbessern und den oxidativen Stress bei Menschen mit höherem Blutdruck erheblich reduzieren.

Ingwer

Die natürlich vorhandene Substanz “Gingerol” hat viele medizinische Eigenschaften, um Erkältungen, Grippe, Husten zu bekämpfen und sogar die Verdauung zu verbessern, während sie Dein Immunsystem stärkt. Es ist voller Antioxidantien und entzündungshemmender Eigenschaften. Studien haben sogar gezeigt, dass der Verzehr von Ingwer auch Muskelschmerzen, die durch körperliche Betätigung verursacht wurden, verringert.
Eine Studie aus dem Jahr 2015 mit 41 Teilnehmern die an Diabetes erkrankt sind, hat gezeigt, dass mit 2 Gramm Ingwer der Nüchternblutzuckerspiegel um 12% niedriger war. Es werden größere Studien durchgeführt, um die Vorteile von Ingwer zu bestätigen.

Zitrone

Vitamin C in allen Zitrusfrüchten ist bekannt für seine natürliche Fähigkeit unser Immunsystem zu stärken. Der Verzehr der gesamten Frucht ist besser als die Einnahme in Form von Säften, da der meist hohe Zuckergehalt den Gesamtzuckergehalt beeinflussen kann. Diese Früchte haben eine geringe Kalorienzahl, sind gleichzeitig entzündungshemmend und haben antioxidative Eigenschaften. Zu seinen Vorteilen gehören möglicherweise auch ein geringeres Risiko für Nierensteine, der Schutz vor Krebs und die Verbesserung der Herzgesundheit.

Paprika

Wenn Du der Meinung bist, dass Zitrusfrüchte ein hohes Vitamin C enthalten, dann solltest Du Paprika in Betracht ziehen. Sie enthalten 169% des RDI (Reference Daily Intake – tägliche einzunehmende Menge) und sind damit die höchste Nahrungsquelle für diesen wichtigen Nährstoff. Wie die meisten frischen pflanzlichen Lebensmittel sind Paprika sehr gesund, wenn sie roh und in Maßen verzehrt werden. Der Verzehr von frischem Obst und Gemüse kann möglicherweise das Risiko für Krebs und Herzerkrankungen verringern.
Dieser Immunverstärker hat auch signifikante Vorteile bei der Verbesserung des Sehvermögens und der Gehirnfunktion gezeigt. Untersuchungen haben ebenfalls gezeigt, dass die roten Paprikaschoten die Stoffwechselrate erhöhen können, was wiederum beim Abnehmen helfen kann.

Yoghurt

Dieser fantastische probiotische Immunitätsschub aus fermentierter Milch enthält Millionen guter Bakterien, die gut für den Darm sind. Ein Großteil der Immunität kommt von einem gesunden Darm und einem vollkommen guten Verdauungssystem. Das Kalzium in Joghurt ist wirklich gut für die stärkeren Knochen und es ist auch eine gute Proteinquelle, die bei der schnelleren Erholung von einem Training hilft. Naturjoghurt sollte ohne zusätzliche Farben oder Aromen konsumiert werden, da sie Zucker enthalten, die möglicherweise nicht zum Erreichen des gewünschten Ergebnisses beitragen. Menschen mit Laktoseintoleranz sollten ihn meiden.

Spirulina

Es wächst sowohl in Süß- als auch in Salzwasser, eine Mikrobe, die allgemein als Rot- und Blaualgen bekannt ist. Spirulina ist ein kraftvolles Superfood, das zahlreiche Nährstoffe enthält, die für einen perfekten und gesunden Körper erforderlich sind. Es hat sich aufgrund seiner antiviralen Eigenschaften als wirksam erwiesen, um das Energieniveau zu verbessern und auch die Fähigkeit zu verbessern, gegen pathogene Organismen wie schlechte Bakterien und Viren zu kämpfen.

Brokkoli

Viele von uns haben eine Hassliebe zu Broccoli. Egal, was wir über den Geschmack denken, es ist ein kraftvolles Lebensmittel voller lebenswichtiger Nährstoffe.
Brokkoli ist voll von B-Vitaminen, Vitamin C, Kalium, Ballaststoffen und Folsäure. Kein Wunder, dass dieses Superfood wundersame Vorteile für unser Immunsystem, die Verdauung, die Senkung des Cholesterinspiegels und die Verbesserung der Nerven- und Herzfunktionen hat.

Spinat

Erinnerst Du Dich daran, woher Popeye seine Energie bekam? In Anbetracht seines Reichtums an Vitaminen, Kalzium, Magnesium und anderen essentiellen Nährstoffen bietet Spinat zahlreiche Vorteile bei der Stärkung der Knochen, der Verbesserung des Sehvermögens und beim Aufbau einer allgemeinen Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten.
Es ist auch eine gute Quelle für Vitamin A, das unsere Haut bei der Abwehr verschiedener Arten von Bakterien und Viren unterstützt. Aus diesem Grund fügen viele Menschen ihrer Ernährung etwas Grünes hinzu.

Kurkuma

Kurkuma wird als Gewürz beim Kochen und als Medizin bei der Heilung einiger allgemeiner Gesundheitsprobleme verwendet. Die Wissenschaft unterstützt Kurkuma jetzt mit verschiedenen Studien, die die Vorteile seiner entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften aufzeigen. Es wurde früher schon als Gewürz verwendet, das bei der Heilung von Wunden und Körperschmerzen hilft. Studien haben auch gezeigt, dass Menschen, die an Arthritis leiden, recht gut davon profitiert haben. Tatsächlich hat die medizinische Wirkung von Kurkuma bei Studienteilnehmern die Gehirnfunktion wirksam verbessert, und Untersuchungen haben auch gezeigt, dass Kurkuma einen Einfluss auf die Verringerung von Alzheimer und Depressionen bei Menschen haben kann.

Mandeln

Wenn wir über Superfoods sprechen, dann gehören auch Mandeln dazu. Mandeln sind Samen, die aber im Volksmund als Nüsse bekannt sind. Sie sind reich an Eiweiß, Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Mandeln sind tatsächlich reich an ungesättigten Fetten, die unseren Cholesterinspiegel im Blut verbessern und auch die roten Blutkörperchen erhöhen können. Sie sind reich an Vitamin E, einem Antioxidans, das die Oxidation im Körper reduziert. Oxidation kann möglicherweise zu verstopften Arterien führen.

Der tägliche Verzehr dieser Superfoods ist wichtig, um greifbare Ergebnisse zu erzielen. Der Aufbau eines Immunsystems geschieht nicht über Nacht, man muss es allmählich aufbauen. Das ist möglich, wenn Du Dir bewusst bist, was Du täglich isst.

Bitte versteht meinen Blog nicht als medizinischen Rat und in keiner Weise als Rat, damit ein vorhandenes Medikament zu ersetzen oder abzusetzen. Personen unter Euch, mit bestehenden Allergien und Beschwerden, sollten ihren Arzt konsultieren. Falls jemand Zweifel hat, dann wende Dich bitte an einen medizinischen Experten.

36 Superfoods in einem Drink

Was mein Immunsystem angeht schwöre ich neben meiner ausgewogenen Ernährung seit 3 Jahren auf MOA. Seit ich damit gestartet bin habe ich keine Grippe, Erkältung oder ähnliches mehr gehabt! Das spricht für sich.

MOA ist eine super Nährstoffmischung. Es ist einzigartig auf dem Markt, da es frei von Konservierungsstoffen und anderen Toxinen ist. Dieses Getränk ist mit Superfoods nur so vollgepackt. Dazu gehören Pürees, Extrakte, ganzes Obst, Gemüse und Kräuter. Die Zutaten des Getränks werden auch strategisch ausgewählt, damit sie sich gegenseitig ergänzen und vor allem dem Körper einen gesunden Schub geben.

Auf unserer Facebook-Seite findest Du weitere Infos dazu.

Ich wünsche Dir ein gesundes und glückliches Leben und freue mich, wenn Du diesen Beitrag likes 👍 oder mit Deinen Freunden teilst.

Dein

Wolfgang Verheyen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!