Wie kann man Haarausfall verhindern?

Wer hat keine Angst vor Haarausfall? Manchmal kommen wir bereits zu dem Schluss, dass wir gesundheitliche Probleme haben, wenn wir Haare verlieren, aber das ist nicht der einzige Grund. Wir fürchten schon, dass wir Haarausfall haben, wenn auf unserem Kamm zu viel Haare sind.  Aber hast Du darüber nachgedacht, dass nicht alles gut ist was wir unserem Haar antun? Es können falsche Gewohnheiten sein. Besonders für Frauen sind die Haare eines der wichtigsten Accessoires, die sie haben. Auch, wenn Du kein Modefreak bist, Hauptsache die Haare sitzen! Mit schönem, gesundem Haar fühlst Du Dich einfach gut. 

Welche Arten von Haarausfall gibt es?

1. Telogen Effluvium. Wenn Du Telogen Effluvium hast, wirst Du überall auf Deiner Kopfhaut und Deinem Körper Haarausfall erleben. Dies führt höchstwahrscheinlich zu Glatzenbildung.

2. Androgene Alopezie. Es wird auch als weibliche Glatze bezeichnet. Wenn Du feststellst, dass Dein Haar oben dünner wird, dann hast Du Androgene Alopezie. Während Du unter der Dusche stehst oder Dein Haar bürstet fühlst es sich anders an. Der Unterschied zu Telogen Effluvium ist, dass Androgene Alopezie nicht zu vollständiger Glatze führt.

… aber das muss nicht sein! Wie kann man Haarausfall vorbeugen?

1. Verwende den richtigen Kamm. Kaufe nicht einfach irgendeinen Kamm, den Du siehst. Du musst den Kamm kaufen, der gut für Dein Haar ist. Verwende einen breiten Kamm aus Holz, um Deine Haare zu bürsten. Benutze ihn vor allem um Deine Haare zu entwirren. Dadurch wird der Bruch und der Haarverlust beim Ziehen reduziert. Denke auch daran, Deine Kämme jede Woche zu reinigen. 

2. Trockne Dein Haar mit einem Handtuch – Richtige Vorgehensweise. Trockne Dein Haar mit einem Handtuch, bis es trocken ist. Einige reiben schnell das Handtuch durch die Haare. Das führt zu Haarbruch und Haarausfall. Tue es stattdessen sanft.

3. Die richtigen Haarpflegeprodukte für Dich. Suche nach einem Shampoo-Produkt, das frei ist von Sulfaten, Silikonen und Parabenen, um aggressive Chemikalien an Deinen Haaren zu vermeiden. Auch die verursachen Haarausfall. Es gibt ein Produkt namens Reviive Shampoo, das nur natürlichen Zutaten besteht – für gesunde Haar. Obwohl ich anfangs skeptisch war, benutze ich es jetzt nur noch. Mein großer Vorteil: Ich habe kein Kopfjucken mehr, da meine Kopfhaut leicht reizbar war durch chemische Zusätze. 


4. Wasche Dein Haar dreimal in der Woche. Zuviel Haarwäsche ist nicht gut. Es wird Deine Kopfhaut abstreifen und natürliche Öle, die wohltuend für das Haarwachstum sind,
wegspülen. Wasche deine Haare alle drei Tage oder dreimal wöchentlich.

5. Gesunde Kopfhaut. Einige gehen in einen Massagesalon, um ihre Kopfhaut zu massieren. Du kannst das aber auch zu Hause tun. Die Gesundheit der Kopfhaut ist sehr wichtig für einen gesunden Haarwuchs und beugt Haarausfall vor. Es ist wichtig, Deiner Kopfhaut diese Aufmerksamkeit zu schenken, da sie die Quelle Deines Haares ist. Wenn Du eine ungesunde Kopfhaut hast, wie wilsst Du dann ein gesundes Haar haben?

6. Übung für gesundes Haar. Wusstest Du, dass Stress Dein Haar stark beeinflussen kann? Stress kann zu Haarausfall führen. Eine der besten Lösungen ist Bewegung und körperliche Aktivität. Regelmäßige Bewegung kann helfen Stress abzubauen – eine der Hauptursachen für Haarausfall.

7. Gesunde Ernährung. Eine der sichersten Lösungen ist das Essen von gesunden Lebens-mitteln. Was Du isst ist genauso wichtig, als was Du mit Deinem Haar machst. Für eine gute Behandlung Deiner Haare, solltest Du Lebensmittel essen, die Zink, Eisen, Vitamine A, B-Komplex, Vitamin C, Vitamin E, Omega-3-Fettsäuren und Proteine enthalten. Um ein gesundes Haarwachstum zu erzielen, solltest Du Möhren, Hafer, Vollkornprodukte, braunen Reis, grünes Blattgemüse, Zitrusfrüchte, Linsen, Süßkartoffeln, Kürbiskerne, Austern, Nüsse wie Walnüsse und Mandeln, Leinsamenöl oder Leinsamen, Meeresfrüchte wie Lachs und Thunfisch, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, sowie Eier, Bohnen, Joghurt und fettarmem Käse essen.

Ich nutze seit einiger Zeit die natürlichen Pflegeprodukte der Reviive Serie und fühle mich einfach wohler, weil es meiner Haut und meinen Haaren gut tut. 

Pflegeprodukte von Reviive sind mehr als rein und toxinfrei – sie sind voll natürlicher und zertifizierter Bio-Zutaten, die von Kopf bis Fuß gesundheitliche Vorteile bieten. Die Reviive-Formeln enthalten natürlich reinigende und pflegende Inhaltsstoffe, die Dich einfach besser aussehen lassen. Meine Freunde, die es auch nutzen, haben mir bestätigt, dass sich Haut und Haar nach der Körperpflege mit Reviive viel besser anfühlen.



Wir freuen uns über jeden Kommentar!