Mein Übungsprogramm für eine Nicht-Fitnessstudio-Mitgliedschaft

Betonen wir nicht alle ständig die Wichtigkeit von Bewegung, weil wir wissen, wie wichtig dies für Ihr gesamtes Wohlbefinden ist? Stimmt. Es hält uns nicht nur stark und gesund, sondern es hat sich auch gezeigt, dass es auch unser mentales Wohlbefinden stärkt! Aber manchmal sind eine kostspielige Mitgliedschaft im Fitnessstudio und kostspielige Geräte und Maschinen für zuhause einfach finanziell ausgeschlossen. Vor diesem Hintergrund haben wir eine umfangreiche Liste von sehr günstigen oder kostenlosen Trainingsoptionen zusammengestellt, die Du in Deinem Tagesablauf integrieren kannst, um Dich fit zu halten und in Bewegung zu bleiben! – Just do it … und viel Spaß dabei

Laufen. Egal, ob auf dem Bürgersteig, auf dem Joggingpfad oder auf dem Bergpfad – Du kannst Dein Herz jeden Tag für fast nichts auf Trapp bringen! Wenn Du Zugang zu einem budgetfreundlichen Laufband hast, werden die Anschaffungskosten “fortlaufend”  ausge-zahlt, da Du es unabhängig von den Wetterbedingungen das ganze Jahr über nutzen kannst. Es muss ja nicht gleich ein Halbmarathon sein. Als ich damit angefangen habe bin ich im Wechsel 1 Minute gelaufen – 1 Minute gegangen und das 15 Minuten. So habe ich meinen inneren Schweinehund überwindet und bin irgendwann zum Läufer geworden. 

Gehen. Ähnlich wie beim Laufen kannst Du es überall kostenlos tun. Mache einen Spaziergang durch Nachbarschaft, oder bringen es auf die nächste Ebene, indem Du einem Laufclub in Deiner Gemeinde beitrittst. Zusammen macht es ja bekanntlich auch mehr Spaß. Denke bloß nicht daran, dass die alle besser sind. Mag ja sein, aber angefangen sind sie alle auch einmal. … und im Übrigen ist das nur eine tolle Ausrede von Deinem inneren Schweinehund.

Yoga. Noch so was, was ICH nicht kann. Quatsch – Sei selbstbewusst, denn Yoga ist besonders für Anfänger ideal. Du kannst Yoga zu Hause für sehr geringe Startkosten üben. Alles was Sie brauchen ist eine Matte! Der Vorteil von In-Home-Yoga gegenüber einem Studio besteht darin, dass Du es zu jeder Tageszeit üben kannst. Insbesondere dann, wenn Du es am dringendsten benötigst.

Öffentliche Sportplätze.  Schnappe Dir Deine Freunde und spiele Tennis, Basketball, Fußball oder Volleyball. Es ist ein großartiges Training und die perfekte Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen. Wir haben immer Väter gegen Kinder Fußball gespielt. Dabei wurde genauso viel gelacht wie Fußball gespielt.

Radfahren. Egal, ob Du ein Radrennfahrer oder Mountainbike-Fahrer bist, oder ob Du ungezwungenes Fahrradfahren magst, es ist eine hervorragende Möglichkeit, Deine Herzfrequenz zu steigern, ohne die Gelenke durch anstrengende Aktivitäten zu beschädigen. Alles, was Du brauchst – ist ein Rad. Also leg los!

Schwimmen. Ich liebe Schwimmen. Du kannst es relativ kostengünstig genießen, wenn Du in der Nähe eines Sees lebst. Eine Runde zu schwimmen ist eine entspannende Art und Weise, Deinen Körper jeden Tag in Bewegung zu bringen.

Trainingsvideos. Wenn Dir Dein Sport zu langweilig geworden ist und Dich nicht mehr reizt, dann probiere ein paar neue Routinen aus. YouTube hat eine schier endlose Anzahl von Trainingsvideos. Neue Anreize bringen dich auf Trab.  

Online-Tutorials. Viele Fitness-Gurus bieten kostenlose Trainingsvideos auf ihren Websites wie Yoga und Pilates an. Du kannst von einigen der besten der Branche lernen, ohne auf den Komfort und die Privatsphäre des eigenen Zuhauses verzichten zu müssen und nebenbei vermeidet Du Studiopreise.

Wandern. Was gibt es Schöneres, als ein Training mit der freien Natur zu kombinieren? Wandern ist für Naturliebhaber und Fitnessliebhaber gleichermaßen ideal. Außerdem kannst Du Dir ein wenig Vitamin D und frische Luft holen!

 Vielleicht ist der beste Weg, etwas Bewegung in den Alltag zu bringen, das Spiel mit Deinen Kindern, wenn du welche hast.  Wenn nicht, dann geh’ spazieren in den Park und werfe einfach einen Ball auf die Wiese. Du wirst Dich wundern. Einige werden verwundert schauen – typisch deutsch – andere rennen los und werden ein Spiel anfangen. 

Tja ich hoffe, dass diese brieftaschenfreundlichen Trainingsoptionen Dich genauso inspirieren, wie sie mich dazu inspiriert haben, mich in Bewegung zu setzen. Nebenbei habe ich dabei festgestellt, dass einige der lohnendsten Dinge im Leben KOSTENLOS sein können! Heute bin ich sogar etwas stolz auf mich, denn am Ende Stand für mich ein Halbmarathon in Berlin. Das muss es aber nicht sein, freu Dich einfach darüber, dass Du Deinen Körper glücklich machst, und wenn der glücklich ist, bist Du es ein Stück nach bestimmt auch. 

Welches sind Deine Lieblingsmethoden, um Bewegung in Deinen Tag zu integrieren? Ich freue mich Deinen Beitrag zu lesen. Vielleicht ist etwas Neues für mich dabei. 

www.woelhealthwellness.com

Wir freuen uns über jeden Kommentar!