8 natürliche Behandlungen und ihre Wirkung

1. Wirkungsweise von Magnetschmuck

Die Wirkungsweise von Magnetschmuck wurde von der Gräfelfinger Biologischen Prüfanstalt getestet. Die positiven Wirkungen der magnetischen Energie, werden vor allem zur Verbesserung der Gesundheit genutzt, insbesondere für: Arthritis, Schmerzen, Verstauchungen / Verrenkungen, Rückenschmerzen, Sportverletzungen, Muskelschmerzen, Entzündungen der Gelenke etc. Die Wirkung des Schmuckes äußert sich in: mehr Energie, weniger Stress, Reduzierung von Kopfschmerzen / Migräne, Verminderung von Rückenschmerzen, Verbesserung der Durchblutung,…..

2. Wirkungsweise von Fern-Infrarot

Die Fern-Infrarot-Strahlung stabilisiert den Sauerstoff im Blut, aktiviert die roten Blutzellen, verbessert die Zellaktivität und erhöht die Immunität.

3. Wirkungsweise der Minus-Ionen

Minus-Ionen erhöhen die Immunität, beugen Krankheiten vor, regulieren den Blutdruck und erhöhen die Energie. Sie sind unbedenklich für die Haut und unterstützen den Körper.

4. Wirkungsweise von Germanium

Germanium fördert die Durchblutung und verbessert den Stoffwechsel. Es unterstützt die Aufnahme von Nährstoffen und Sauerstoff in den Zellen. Germanium unterstützt auch die Ausscheidung von Giftstoffen aus unserem Körper. Es beugt Muskelverspannungen vor und sorgt für mehr mentale Energie. Du wirst auch besser und tiefer dadurch schlafen. Germanium ist ideal, wenn Du Dich besser konzentrieren willst und geistige Ruhe suchst.

5. Wirkungsweise von Jade

Jade ist ein reinigender und schützender Stein und sorgt für Ausgewogenheit. Jade fördert Selbstverwirklichung und Selbstvertrauen und hilft, negative Emotionen loszulassen. Es wirkt auf das Herzchakra und fördert so die Liebe. Jade stimuliert das Erarbeiten von Ideen und deren Umsetzung in die Praxis. Körperlich reinigt Jade stark, gleicht alle Arten von physikalischen Systemen aus und entfernt Giftstoffe aus dem Körper. Es hat eine positive Wirkung auf Nieren und Nebennierendrüsen, die Blase, das Nervensystem und die Fruchtbarkeit.

6. Wirkungsweise von Mineralien aus dem Toten Meer:

Sie sorgen für das Gleichgewicht der Mineralstoffe in den Zellen und im Körper. Sie dienen der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts von Laugen und Säuren im Körper. Diese wiederum sind für den Metabolismus unserer Zellen unerlässlich.

7. Wirkungsweise von Kupfer

Einige Magnetschmuckstücke bestehen aus reinem Kupfer. Diese sind gut für Menschen, die unter Arthritis oder Rheuma leiden. Jüngste Forschungen haben gezeigt, dass Arthritis durch Zink und Kupfer effektiver behandelt werden kann. Die Kombination aus einem Kupferarmband und den Magneten erzeugt einen doppelten Effekt: Das Kupfer des Armbandes wird durch Schweiß abgegeben, gelangt auf die Haut und wird anschließend in den Blutkreislauf aufgenommen. Während der Magnet die Durchblutung verbessert, was zu einem besseren Transport des Kupfers in den Blutkreislauf führt (Kupfer hat eine entzündungshemmende Funktion). Viele Menschen fürchten, dass ihr Arm durch das Armband grün gefärbt werden könnte. Dies ist jedoch die Folge der natürlichen Reaktion der Haut auf das Kupfer. Das ist ein gutes Zeichen. Diese Verfärbung kann später leicht mit Wasser und Seife weggewaschen werden.

8. Neodymium oder Hämatitmagnete es gibt einen Unterschied:

Der Neodym-Magnet (Metall) hat einen Erdungseffekt und beseitigt die schädlichen Wirkungen von Strahlung, die beispielsweise mit Mobiltelefonen freigesetzt wird, die auch vor der Strahlung von Computern geschützt sind Haushaltsgeräte strahlen außerdem Strahlung aus, die durch diese Substanz reduziert wird.

Der Hämatitmagnet hat auch einen erdenden, schützenden und harmonisierenden Effekt und hat die gleichen Vorteile wie das oben erwähnte Neodym. Die Wirkung von Hämatit ist jedoch so viel größer / breiter als die der Metallmagnete, da es ein Edelstein ist. Dieser Stein gibt Selbstvertrauen, erhöht das Selbstwertgefühl und den Überlebensdrang und stärkt die Willenskraft. Es verbessert die Konzentration und das Gedächtnis. Es ist ein guter Stein, der als Hilfe für Suchtkrankheiten und Zwangsstörungen getragen werden kann. Hämatit stimuliert die Aufnahme von Eisen und die Bildung von roten Blutkörperchen. Hämatit hat eine starke Wirkung auf das Blut und hilft bei Durchblutungsstörungen wie Anämie, Hämorrhoiden und Nasenbluten. Es funktioniert auch bei Beinkrämpfen und Schlaflosigkeit.

Wir freuen uns über jeden Kommentar!