PureNourish™ Natural

88,01 

PureNourish™ Natural – Proteinshake-Pulver Vanille

Einzelpreis:
28 Tage je 1 Meßlöffel = 3,14 €/ Tag

PureNourish ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das diese Ernährungslücke auf köstliche und einfache Weise schließen soll. Jede Portion kombiniert 14 essentielle Vitamine und Mineralien mit hochwertigem Protein, natürlichen Enzymen und 28% des täglichen Bedarfs an Ballaststoffen für Erwachsene in einem zufriedenstellenden Ergänzungsshake. PureNourish enthält auch Probiotika und Präbiotika zur beschleunigten Aufnahme von Nährstoffen, zur Verbesserung der Darmgesundheit und zu einem stärkeren Immunsystem.

Lieferzeit: 1 Woche

1 vorrätig

Beschreibung

Proteinshake-Pulver Vanille

Einzelpreis:
28 Tage je 1 Meßlöffel = 3,14 €/ Tag

Wenn Sie unterwegs sind und gerade eine Diät machen, dann ist das PureNourish Ihr gesunder Proteinshake.

Jeder weiß, dass richtiges Essen ein entscheidendes Element für eine gute Gesundheit ist, aber mit Fast Food an jeder Ecke und der allgegenwärtigen Verlockung durch schnelle und leere Kalorien wird die Auswahl nahrhafter und natürlicher Snacks zu einer zunehmenden Herausforderung, wie nahezu epidemische Adipositasraten und damit verbundene Gesundheitsprobleme vermuten lassen

Pure Nourish Natural gegen die Fast-Food-Verlockung

PureNourish ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das diese Ernährungslücke auf köstliche und einfache Weise schließen soll. Jede Portion kombiniert 14 essentielle Vitamine und Mineralien mit hochwertigem Protein, natürlichen Enzymen und 28% des täglichen Bedarfs an Ballaststoffen für Erwachsene in einem zufriedenstellenden Ergänzungsshake. PureNourish enthält auch Probiotika und Präbiotika zur beschleunigten Aufnahme von Nährstoffen, zur Verbesserung der Darmgesundheit und zu einem stärkeren Immunsystem (1).

Hochwertiges Protein ist ein wichtiger Bestandteil der PureNourish-Formel, da es das Sättigungsgefühl fördert, das “volle”-Gefühl nach einer Mahlzeit. Wissenschaftler assoziieren Sättigung mit der Freisetzung von Magen-Darm-Peptiden, die unserem Nervensystem signalisieren, unsere Gabeln abzulegen und mit dem Essen aufzuhören, und sind sich einig, dass proteinreiche Lebensmittel dieses Gefühl effektiv stimulieren können (2). Protein unterstützt auch das Muskelwachstum und die ordnungsgemäße kardiopulmonale Funktion (3).

Die Nährstoffe in der PureNourish-Formel stammen aus nicht gentechnisch veränderten und umweltfreundlichen Quellen, einschließlich Protein aus Erbsen und Preiselbeeren. Diese Proteine werden mit Hilfe von Ananas- und Papayaenzymen leicht absorbiert (4), ohne Verdauungsprobleme auszulösen, die viele mit tierischen Proteinen wie Molke, einem häufigen Bestandteil vieler Nahrungsergänzungsmittel, haben.

Präbiotika und Probiotika

Studien deuten darauf hin, dass ballaststoffreiche Diäten nicht nur die Darmgesundheit unterstützen, sondern auch das bereits gesunde Gewicht und den Blutzuckerspiegel aufrechterhalten (5). Die PureNourish-Formel enthält VitaFiber, eine natürliche, lösliche Faser, die verdauungsfreundliche Probiotika und Präbiotika enthält; Mikroflora, die eine wichtige Rolle in einem gesunden Verdauungssystem spielen. Wissenschaftler entdecken, dass eine gesunde Darmflora eine wichtige Rolle bei der Entwicklung eines starken Immunsystems, sowie bei der Produktion einer Reihe von Vitaminen spielt, darunter K, B12, B5 und Biotin (6).

PureNourish – was nicht in einen Proteinshake gehört

Was nicht in PureNourish ist, ist genauso wichtig wie das, was drin ist. PureNourish ist glutenfrei, milch- und sojafrei, frei von genmanipulierten und enthält keine Transfette, künstliche Aromen oder künstliche Farbstoffe. Anstelle von häufig verwendeter Saccharose wird PureNourish mit Xylit und Luo Han Guo-Extrakt gesüßt, natürlichen Süßungsmitteln mit weniger Kalorien, die es zu einer guten Auswahl für Diäten für einen niedrigen Blutzuckerspiegel machen.

Der süße und milde Geschmack von PureNourish ist für sich genommen großartig und lässt sich leicht mit anderen Aromen mischen. Genießen Sie es mit Obst, fügen Sie es einem Smoothie hinzu oder mischen Sie es mit unserem Power Boost oder Beauty Boost zu einer köstlichen Abwechslung.

Gebrauchsanweisung: Lagern Sie PureNourish an einem kühlen, trockenen Ort. Mischen Sie zur Zubereitung zwei Messlöffel PureNourish mit einem Messlöffel Power Boost oder Beauty Boost und 225ml kaltem Wasser. Zum Mischen kräftig schütteln. Für einen cremigeren Shake können Sie auch Mandel- oder Kokosmilch verwenden.

Bei der Herstellung werden sogenannte “Good Manufacturing Practices – GMP” (geprüfte Herstellungsverfahren) verwendet, d.h. die Inhaltsstoffe werden in einer Anlage gemischt, in der keine anderen Produkte verarbeitet werden, die Erdnüsse, Nüsse, Weizen (Gluten), Milch, Soja und/oder Eier enthalten. Wenn Sie schwanger sind, stillen oder unter einer Krankheit leiden, wenden Sie sich an einen Arzt, bevor Sie dieses Produkt verwenden.

* Diese Aussagen wurden von der amerik. Food and Drug Administration nicht bewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt.

Quellenverzeichnis:

1 Collins, M. David et al, “Probiotics, prebiotics, and symbiotics: approaches for modulating the microbial ecology of the gut,” Adv Biochem Eng Biotechnol. 2008;111:1-66. doi: 10.1007/10_2008_097 

2 M.S. Westerterp-Plantenga et al, “Dietary Protein – its role in satiety, energetics, weight loss and health,” British Journal of Nutrition (2012) doi:10.1017/S0007114512002589 

3 The Nutritional Source – What Should you Eat: Protein, Harvard School of Public Health Web: http://www.hsph.harvard.edu/nutritionsource/what-should-you-eat/protein/ 4 Proteolytic Enzymes, Principal Proposed Uses NYU Langone Medical Center Web: http://www.med.nyu.edu/content?ChunkIID=21671 

5 “Dietary Fiber: Essential for a healthy diet” Mayo Clinic Healthy Lifestyle: Nutrition and Healthy Eating Web: http://www.mayoclinic.org/healthy-living/nutrition-and-healthy-eating/in-depth/fiber/art-20043983 

6 Lau, A. et al, “Human nutrition, the gut microbiome, and immune system: envisioning the future,” Nature. Jun 15, 2011; 474(7351): 327–336

Das könnte dir auch gefallen …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.