Aleppo Seifen

Die Alepeo Seifen werden seit über 1.000 Jahren auf traditionelle und natürlicheWeise hergestellt. Die Seifen zeichnen sich durch ihren dezent exotischen Duft aus. Sie sind reine Naturprodukte aus Oliven- und Lorbeeröl ohne chemische, synthetische oder tierische Zusätze und ohne Farb- und Konservierungsstoffe.

Wie werden die Aleppo Seifen hergestellt?

Die Seifensieder stellen Seife nur in der Zeit zwischen November und März her. Dabei wird das Olivenöl mit in Wasser gelöster Sodaasche gemischt und in großen Kesseln erhitzt. Am Ende des Kochvorgangs kommt noch das Lorbeeröl hinzu. Nachdem das Wasser abgelassen wurde bleibt die Seife zum Abkühlen und vollständigen Entwässern über Nacht stehen. Dann wird die grüne Masse gleichmäßig auf einem vorbereiteten Boden verteilt und härtet dort einige Stunden aus. Mit einer Handschneidemaschine wird die Aleppo Seife in Würfel geschnitten und ebenfalls per Hand gestempelt. Bevor die Seife aber in den Handel geht muss sie mindestens 6 Monate reifen d.h. vollständig trocknen. So entsteht die natürliche Qualität der Alepeo Seife.