7 Tipps gegen trockene Haut

Kennst Du das auch? Durch trockene Luft fängt die Haut an zu jucken, wird rot und ist gereizt. Bekämpfe Deine trockene Haut mit diesen Tipps, um die natürliche Feuchtigkeit Deiner Haut zu erhalten. 

Nicht nur unser Gesicht leider unter Hauttrockenheit, sondern auch unsere Knöchel, Unterarme und Hände. Dagegen müssen wir etwas tun! Ansonsten muss man leiden und dann ist es viel schlimmer als bei Hautkrankheiten wie Ekzemen.

“Sobald wir die Heizung in Innenräumen einschalten, beginnt die Haut an auszutrocknen”, sagte Bonnie LaPlante, Kosmetikerin im Canyon Ranch Resort in Lenox, Massachusetts. „Es spielt keine Rolle, wie wir unser Haus heizen mit Öl, Holz oder Strom. Die Haut wird trocken!“

Hier sind einige Tipps, um Deine trockene Haut zu erneuern:

1. Wasche Dich mit lauwarmem Wasser

Heiße Bäder und Duschen sind im Winter gut, um trockene Haut zu vermeiden, aber lauwarmes Wasser wäre besser. Damit werden nicht alle Öle von Deiner Haut entfernt. Verwende lauwarmes Wasser, nicht zu heiß, um Rötungen und Juckreiz Deiner Haut zu vermeiden. Mit einer 5-10 Minuten lauwarmen Wasserdusche oder einem Bad in der Badewanne ist es viel besser.

2. Befeuchte Deine Haut nach dem Duschen

Unsere Haut braucht nicht nur mehr Feuchtigkeit, sondern auch Feuchtigkeit direkt nach dem Waschen. Das Auftragen von Feuchtigkeit und Lotionen auf feuchte Haut hilft, diese Feuchtigkeit in Deiner Haut einzuschließen. Bewahre eine Flasche in der Nähe der Badewanne, der Duschkabine und an jedem Waschbecken auf und verwende sie bei jedem Waschen großzügig. Für uns ist es sehr wichtig, dass das Produkt ph-neutral und frei von kosmetischen Schadstoffen ist.

3. Vermeide Reizstoffe und Toxine

An normalen Tagen ist es für Deine Haut nicht gut, Reizstoffe auf aufzutragen, insbesondere wenn Du an Ekzemen, Dermitis oder Psoriasis leidest.

4. Verwende keinen Waschlappen oder Luffa

Waschlappen oder Luffa sind schon ein Leben lang Teil unseres Bades. Du fühlst Dich sauber, in dem Du buchstäblich Deine oberste Hautschicht abziehen!

Das ist auch einer der Hauptgründe, warum die meisten Menschen an trockener Haut leiden. Wie die meisten Dinge in dieser Liste ist der Hauptfaktor der, dass die Verwendung eines Waschlappens oder einer Luffa die Öle von Deiner Haut entfernt, sodass die Gefahr besteht an trockner und juckender Haut zu leiden.

Also keine Luffa oder Waschlappen? Was dann? Verwende stattdessen Deine Hände, um Deinen Körper zu waschen. Es ist ein bewährter Weg und er ist nicht so hart zu Deiner Haut!

5. Viel Wasser für Deine trockene Haut

Du solltest mindestens 8 Gläser Wasser pro Tag trinken. Klingt viel, aber über den Tag verteilt geht das. Der Punkt ist, Du möchtest doch, dass Dein Körper seine natürliche Feuchtigkeitscreme verwendet und die ätherischen Öle auffüllt, die er im Laufe des Tages verliert.

Alternativ kannst Du auch Obst und Gemüse mit hohem Wassergehalt wie Gurken und Sellerie essen. Das gilt nicht zur Vorbeugung von trockener Haut, sondern auch für die allgemeine Gesundheit.

6. Vermeide es ungesunde Kleidung zu tragen

Synthetische Fasern können trockene, kalte und empfindliche Haut reizen. Versuche im Winter weichere Kleidung mit Naturfasern wie Baumwolle oder Baumwollflanell zu tragen, insbesondere im Schlaf. Und wichtig: Halte deine Kleidung trocken; Wenn sie nass wird, dann wechsel sie.

7. Erneuerung der Hautpflege. Kollagenaktivierung. Telomerschutz.

In der italienischen Ausgabe der Vogue wird ein Pflegeprodukt als Trendsetter beschrieben. Es enthält alle feuchtigkeitsspeichernden und sauerstofffreisetzenden Eigenschaften der Breathable Barrier-Technologie und bietet gleichzeitig die zusätzlichen Vorteile der natürlichen Kollagenaktivierung und des Telomerschutzes. Das Ergebnis ist eine patentierte, altersverzögernde, zeitwidrige Formel für lang anhaltende Jugend und Schönheit.

Die Enden unserer Chromosomen werden von Telomeren „abgedeckt“, die die Chromosomen schützen, indem sie verhindern, dass sie ausfransen und aneinander haften. Jedes Mal, wenn sich eine Zelle teilt, werden die Telomere kürzer. Dieser Prozess ist mit dem Altern verbunden. Das von uns hier angesprochene Produkt schützt Telomere und fördert die Aktivierung und Synthese der natürlichen Kollagen- und Hyaluronsäureressourcen des Körpers. Auf diese Weise schützt es alternde und trockene Hautzellen vor oxidativen Schäden und verlängert die Lebensdauer der Zellen.

Wir freuen uns über jeden Kommentar!